Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

D. Lormier, La bataille de Stonne (Stefan Martens)

Francia-Recensio 2011/119./20. Jahrhundert – Histoire contemporaine

Dominique Lormier, La bataille de Stonne. Ardennes, 1940, Paris (Perrin) 2010, 184 p., ISBN 978-2-262-03009-4, EUR 18,00.

rezensiert von/compte rendu rédigé par

Stefan Martens, Paris

Der siebzigste Jahrestag des Sieges über Frankreich im Sommer 1940 fand in Deutschland kaum Beachtung. Ganz anders dagegen jenseits des Rheins, wo bereits Wochen vor dem 11. Mai, dem Beginn des »Westfeldzuges« an die Ereignisse in Form von Tagungen, Vorträgen und Zeremonien erinnert wurde. Den Höhepunkt bildeten die Feierlichkeiten am 18. Juni, als im Royal Hospital in Chelsea und auf dem Mont Valérien bei Paris mit großem Aufwand an den historischen Aufruf des Generals de Gaulle und das Bündnis mit Groß-Britannien erinnert wurde. Zum Abschluss wurde am 11. November unter dem Arc de Triomphe eine Inschrift enthüllt, die an die ersten Protestaktionen der Pariser Schüler und Studenten auf den Champs-Élysées gegen die deutschen Besatzer vom 11. November 1940 erinnert.

In den Schilderungen der Ereignisse dominierten die Bilder von Flucht, Zerstörung und Zusammenbruch. Doch sollte darüber nicht in Vergessenheit geraten, dass der Krieg – obwohl die Niederlage bereits nach sechs Wochen besiegelt war – nicht nur auf Seiten der Zivilbevölkerung, sondern auch unter den Soldaten hohe Opfer forderte. Ein Beispiel dafür bilden die Kämpfe um Stonne. Zwischen dem 14. und 25. Mai entbrannten um dieses, auf einer Anhöhe am Ufer der Maas gelegene Dorf bei Sedan heftige Kämpfe. Wegen der Zahl der eingesetzten Kräfte – 130 Panzer und 42 500 Soldaten auf französischer und 90 000 Mann bzw. 300 Panzer auf deutscher Seite – sowie der hohen Verluste (7 500 gefallene und verwundete Franzosen, 26 500 Deutsche) wird diese Abwehrschlacht bis heute nicht nur von denen, die sie überlebt haben, sondern auch von Militärhistorikern wie Karl-Heinz Frieser mit Verdun im Ersten Weltkrieg verglichen.

Dominique Lormier, der bereits mit ähnlichen Veröffentlichungen zur französischen Armee im Zweiten Weltkrieg hervorgetreten ist, lässt in seinem jüngsten Buch die Geschichte der Schlacht noch einmal Revue passieren. Nach einem kurzen Überblick über die Ausgangslage am 11. Mai 1940 und einer kritischen Betrachtung zur Strategie des örtlichen Oberbefehlshabers Generals Huntziger schildert er detailliert die verschiedenen Phasen der Kämpfe. Zwischen dem 15. und 17. Mai 1940 wechselte Stonne insgesamt siebzehnmal den Besitzer. Die schweren Panzer vom Typ B1 bis erwiesen sich im direkten Vergleich den deutschen Panzern vom Typ III und IV als überlegen. Lormier versäumt es aber auch nicht, auf den aufopferungsvollen und verlustreichen Einsatz der französischen Kolonialtruppen hinzuweisen.

Leider beherrscht die Schilderung der Ereignisse auf dem Schlachtfeld die Darstellung so sehr, dass darüber bisweilen der Überblick über die Entwicklung der Gesamtlage verloren geht. Mit Ausnahme von einer schematischen Karte zu Beginn hat der Verlag leider auf jede weitere Ergänzung verzichtet. Statt einer Übersicht über die Gliederung der 3. DIM wäre im Anhang eine tabellarische Aufstellung über sämtliche der auf beiden Seiten zum Einsatz gekommenen Verbände sowie der eingesetzten schweren Waffen hilfreich gewesen.

Den Anspruch an sich selbst, mit seinem Buch die erste umfassende Darstellung der Schlacht um Stonne vorzulegen (S. 15), löst Lormier mit diesem Buch leider nicht ein.



Lizenzhinweis: Dieser Beitrag unterliegt der Creative-Commons-Lizenz Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung (CC-BY-NC-ND), darf also unter diesen Bedingungen elektronisch benutzt, übermittelt, ausgedruckt und zum Download bereitgestellt werden. Den Text der Lizenz erreichen Sie hier: http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

PSJ Metadata
Stefan Martens
D. Lormier, La bataille de Stonne (Stefan Martens)
CC-BY-NC-ND 3.0
Zeitgeschichte (1918-1945)
Frankreich und Monaco
Militär- und Kriegsgeschichte
1940 - 1949
4579032-2
Stonne / Schlacht (4579032-2)
PDF document lormier_martens.doc.pdf — PDF document, 78 KB
D. Lormier, La bataille de Stonne (Stefan Martens)
In: Francia-Recensio 2011/1 | 19./20. Jahrhundert - Histoire contemporaine
URL: https://prae.perspectivia.net/publikationen/francia/francia-recensio/2011-1/ZG/lormier_martens
Veröffentlicht am: 08.03.2011 13:30
Zugriff vom: 21.02.2020 19:17
abgelegt unter: