Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

    Lelewel-Gespräche 1/2010 - Die Intelligenz als soziale Gruppe

    Die Intelligenz als soziale Gruppe. Eine Besonderheit peripherer Länder oder ein gesamteuropäisches Phänomen? Hrsg. von Igor Kąkolewski (2. Joachim-Lelewel-Gespräch, 3. November 2009, DHI Warschau) / Debata Lelewelowska 1/2010 przedstawia głosy w dyskusji na temat: ”Inteligencja jako grupa społeczna. Specyfika krajów peryferyjnych czy zjawisko ogólnoeuropejskie?”, wyd. przez Igora Kąkolewskiego (2. Debata Lelewelowska, 3 listopada 2009, NIH w Warszawie).

    I. Kąkolewski: Einführung zur Diskussion

    Igor Kąkolewski: Einführung zur Diskussion. "Die Intelligenz als soziale Gruppe. Eine Besonderheit peripherer Länder oder ein gesamteuropäisches Phänomen?"

    I. Kąkolewski: Einführung zur Diskussion - Mehr…


    J. Jedlicki: Die Intelligenz als soziale Gruppe

    Jerzy Jedlicki: Die Intelligenz als soziale Gruppe: Eine Besonderheit peripherer Länder oder ein gesamteuropäisches Phänomen?

    J. Jedlicki: Die Intelligenz als soziale Gruppe - Mehr…


    J. Kocka: Intelligentsia und Bildungsbürgertum

    Jürgen Kocka: Intelligentsia und Bildungsbürgertum. Thesen zur Diskussion über "Die Intelligenz als soziale Gruppe. Eine Besonderheit peripherer Länder oder ein gesamteuropäisches Phänomen?"

    J. Kocka: Intelligentsia und Bildungsbürgertum - Mehr…


    D. Sdvižkov: Intelligenz als soziale Gruppe aus gesamteuropäischer Perspektive

    Denis Sdvižkov: Intelligenz als soziale Gruppe aus gesamteuropäischer Perspektive. Thesen zur Diskussion: "Die Intelligenz als soziale Gruppe. Eine Besonderheit peripherer Länder oder ein gesamteuropäisches Phänomen?"

    D. Sdvižkov: Intelligenz als soziale Gruppe aus gesamteuropäischer Perspektive - Mehr…


    R. Brier: Die Intelligenz als soziale Gruppe: Eine Besonderheit peripherer Länder oder ein gesamteuropäisches Phänomen?

    Robert Brier: Die Intelligenz als soziale Gruppe: Eine Besonderheit peripherer Länder oder ein gesamteuropäisches Phänomen? Bericht über das zweite Joachim-Lelewel-Gespräch, DHI Warschau, 3. November 2009

    R. Brier: Die Intelligenz als soziale Gruppe: Eine Besonderheit peripherer Länder oder ein gesamteuropäisches Phänomen? - Mehr…


    J. Jedlicki: Vorwort [zu "Dzieje inteligencji polskiej do roku 1918"]

    Jerzy Jedlicki: Einführende Bemerkungen zu einer neuen Geschichte der polnischen Intelligenz (Vorwort aus: Dzieje inteligencji polskiej do roku 1918. Tom 1: Maciej Janowski: Narodziny inteligencji 1750-1831, Warszawa 2008, S.7. - 23.)

    J. Jedlicki: Vorwort [zu "Dzieje inteligencji polskiej do roku 1918"] - Mehr…


    abgelegt unter: